Dienstag, 23. Dezember 2008

Stockholm: Fenster und Türen & God Jul

Der zweite Teil der Shoppingtour im letzten Beitrag ist fertig. Puh. Das Weihnachtsgeschäft ist auch geschafft. Die Weihnachtspost verschickt und die Geschenke nun komplett. Jetzt kann es endlich etwas ruhiger werden.

Ich wünsche Euch Bloggern und allen Leserinnen und Lesern, sowie Freunden und Bekannten und meinen Kunden:

Ein wundervolles Weihnachtsfest voller positiver Überraschungen, ruhiger und besinnlicher Momente und ein paar streßfreie Feiertage zur Erholung. God Jul!

Ich hoffe, ich schaffe vor Jahresende noch eine Blogrunde und möchte mich nun bis ins nächste Jahr mit diesen Bildern verabschieden. Ihr seht ein paar Bilder von Stockholms Fenstern und Türen in der Weihnachtszeit.

Ein glückliches und gesundes neues Jahr!

Herzliche Grüße
Silvia

Donnerstag, 18. Dezember 2008

Stockholm: Shopping

Habt Ihr Lust auf eine Shoppingtour durch Stockholm? Ja? Dann braucht Ihr nur ein bißchen Zeit,gutes Schuhwerk und eine warme Jacke. Die Canada Goose ist übrigens die Lieblingsjacke der Stockholmer.
Die kleine Tour startet in der Innenstadt bei Strandsvägen Ecke Nybrogatan. Dort in der Nähe läd dieser Blumenladen ein, seine Nase am Schaufenster platt zu drücken.
Laßt uns Nybrogatan hochschlendern...vorbei an weiteren schönen Schaufenstern kleiner Einrichtungsläden...
Ein paar Schritte weiter ist dieser süße Laden namens FLORALIN & JUNIOR. Viele hübsche Kinderkleider und auch Weihnachtssachen von z.B. Maileg und IB Laursen.
Ein paar Meter weiter treffen wir nun auf die Markthalle von Stockholm im Stadtteil Östermalm. Der Eingang befindet sich Nybrogatan Ecke Humlegardsgatan. Und hier gibt es alle Köstlichkeiten, was das Schwedenherz begeehrt.
Habt Ihr Lust auf typisch schwedische Zimtschnecken? Hhhhmmmm
Bewaffnet mit einer Ladung Zimtschnecken verlassen wir die Markthalle und blicken weiter in das nächste Schaufenster.

Geht ruhig schon einmal hinein. Es gibt viel zu sehen. Ich kümmere mich solange um die Zimtschnecken...

Von der Galerie des Geschäftes kann man direkt rüber in die Markthalle blicken...

Nach diesen Eindrücken biegen wir entspannt und Zimtschnecken essend in die Straße Humlegardsgatan ein. Es ist Humlegardsgatan Nummer 11 wo wir am Schaufenster die erste Vollbremsung einlegen. Der Mund steht offen und es wird brenzlig mit der Zimtschnecke....
Das ist DER Laden auf den wir seit gefühlten 5 Kilometern gewartet hatten. Stimmt's????
Der Name des Ladens läßt darauf schließen in welchen Dimensionen die Besucher hier wohl einkaufen. Eine gewöhnliche Papiertüte reicht für diese Schätze nicht aus. Es müßte schon ein ganzer Koffer sein: KOFFERT
Deckenhohe Regale gefüllt mit vielen tollen Sachen...
Im linken Bereich des Shops findet man Kleidung, Accessoires und Kissen von Room Seven sowie viele gefilzte Artikel...natürlich auch Fliegenpilze und die gab es bis zu einer Größe von 50cm!
In der rechtne Hälfte steht mitten im Geschäft ein weißes shabby chic Gewächshaus. Traumhaft schön dekoriert mit der größten Auswahl an dänischen Zinkartikeln.


Nicht genug der Eindrücke. Biegt man im Laden im hinteren Teil um die Ecke, entdeckt man ein wunderschönes großes Spielhaus....ein typisches rotes Schwedenhaus inklusiver kompletter Einrichtung.
Nach einer kleinen Pause gehen wir nun weiter und STOP hier ist auch schon der nächste Einrichtungsladen in Humlegardsgatan Nr. 19: Hans Michael's Town and Country
Ein Laden im typischen weißen Landhausstil mit einer großen Auswahl an Green Gate Artikeln.
Alles wunderschön dekoriert....
In diesem Laden muß man einfach mehrere "Runden" drehen um alles zu erspähen. Leider lassen sich die schönsten Teile nicht mit in das Handgepäck packen...das ist ja auch schon seit den letzten Läden randvoll...nein ein weißes Schränkchen paßt nicht mehr hinein...

Unser Spaziergang führt uns weiter entlang Birger Jarlsgatan Richtung Tegnergatan. Es ist ein Stück zu laufen aber es gibt -wie ihr schon vermuten könnt- viel zu sehen. Vorbei an einem SIA Store. Und vorbei an schönen Blumenläden...
Wir biegen links ein in die Straße Tegnergatan und huuuuch...hier lockt doch schon wieder ein zauberhaftes Schaufenster. Es ist der Laden Syster Lycklig mit vielen bunten Sachen für Groß und Klein. Eine Auswahl an allen bekannten nordischen Firmen verlockt zum Großeinkauf.
Nach ausgiebigem Stöbern laufen wir nun -mittlerweile gut bepackt mit Tüten- die Straße Sveavagen hinunter. An der Ecke Kungsgaten biegen wir ein und entdecken den großen Panduro-Shop in Stockholm. Schnell fällt uns auf, dass in diesem recht großen Laden wirklich kein einziger männlicher Kunde ist. O.k. - kein Wunder. Wer nicht auf Bastelbedarf steht, kann gerne in den wunderschönen NOA NOA Laden in Kunsgatan gehen. (P.S. Hier gibt es auch Sitzmöglichkeiten für Männer *lächel*).
Die in der nähe liegenden Kaufhäuser Åhléns und NK müssen bei einem Besuch in Stockholm unbedingt erwähnt werden. Auf Ahlens bin ich das erste Mal in Bines tollem Blog Trendwelt aufmerksam geworden, als ich die rot-weiß gepunkteten Pfannen gesehen habe. *kraisch*
Nur gut dass diese bereits ausverkauft waren. Wie sollte man bei der Flughafenkontrolle diese Pfanne im Handgepäck erklären?
Aber Ahlens hatte wundervolle kleine Glöggmugg, die in meinen nichtschwedischen Augen eher Espressotässchen waren und dann gab es noch hübsche rot-weiß gepunktete Geschirrtücher. Für Stockholm zu einem sehr niedrigen Preis. Ahlens ist ein sehr sehr großes Kaufhaus mit ca. 24.000 qm Verkaufsfläche. Natürlich tummeln sich massenhaft Kunden dort und eigentlich kommt hier keine Weihnachtsstimmung auf. Trotzdem möchte ich noch erwähnen, dass man im Kaufhauscafe Cappuccino mit laktosefreier Milch bekommt. Wer darauf angewiesen ist, der ist für diesen Tip vielleicht dankbar.

Beim Edel-Kaufhaus NK
(Nordiska Kompaniet) kommt man schon eher in Weihnachtsstimmung. (Solange man die Preisschilder nicht betrachtet). Alles ist hübsch dekoriert und auch der riesige Weihnachtsbaum darf nicht fehlen.
Für jeden Bereich ob Kleidung oder Dekoration gibt es die passenden Abteilungen.
Auch kann man hier die Lieblingsjacke der Stockholmer Canada Goose kaufen. Der Lebensstandard der Schweden ist hoch...viele leisten sich diese Jacke für umgerechnet 500 Euro. Holla-Dafür kann man eine Menge schwedischer Zimtschnecken kaufen. Das wärmt ja dann auch von innen:o) .

Mittlerweile schmerzen die Füße und auch die Arme und Hände vom Tütetragen. Seid ihr noch dabei?
Ein Laden zum Schluß muß allerdings noch erwähnt werden. In der "alten Stadt" GAMLA STAN von Stockholm ist dieser Laden ein wahres Schmuckstück. Zwischen Touriläden sticht er richtig heraus: Ting & Tangel in der Gasse Österlanggatan.
Direkt nebenan ist auch ein wunderbarer Laden ganz im Vintage und schwedisch/dänischem Shabby Chic Stil gehalten. Sah aus wie direkt aus der Zeitschrift Vakre entsprungen. Der Stil war sehr zurückhaltend und die Stimmung sehr beruhigend und fast schon andächtig. Leider habe ich vergessen mir den Namen des Ladens zu merken. Für Fans dieses Stils ist der Laden sehr sehenswert.
Ich hoffe Ihr hattet Freude an dieser Shoppingtour und vielleicht kommt ihr eines Tages in diese wunderschöne Stadt und erkennt einen der Läden wieder?

viele liebe Grüße
Silvia

Montag, 15. Dezember 2008

Stockholm: Eindrücke


Ein eindruckstarkes Wochenende in einer wunderschönen Stadt liegt hinter mir. Viele Cafés, Restaurants, das Vasamuseum, St. Lucia, der Weihnachtsmarkt und natürlich viele Geschäfte und Schwedenhäuser...
Hier ein paar Eindrücke der letzten Tage:

Blick von Djurgården nach Beckholmen

Über die Brücke zurück Richtung Östermalm 15 Uhr

Große Geschäfte hatten einschließlich Samstag und Sonntag zwischen 18 und 20 Uhr geöffnet


Blick auf Strandvägen am Rande von Östermalm


Santa Lucia am 13. Dezember
auf dem Weg in die Fußgängerzone
Gamla Stan: old town viele kleine Gassen und Straßen, leider auch viele extreme Touristengeschäfte Einladung zum Glögg
Weihnachtsmarkt im Kungstradgarden und Gamla Stan
Eisbahn in Kungstradgarden
keines meiner Bilder vom Vasamuseum kann vermitteln, wie mächtig und
eindrucksstark die Vasa auf den Besucher wirkt

Blick von Södermalm auf die Stadt
många hälsningar
Silvia